Scroll

Mit und ohne ElektromotorGenussradeln und Mountainbiking

Radfahren im Land der tausend Berge – das geht bestens. Ganz gleich, ob Sie lieber ganz gemütlich in die Pedale treten oder Puls und Adrenalin in die Höhe treiben möchten.

Unter anderem mit der Golddorf-Radroute (49 km), Lenneroute (150 km) und dem SauerlandRadring (83 km) bieten das Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe Routen für Genussradler und Familien. Bestens befestigt und nur moderat steigend sind die Lenneroute und der Sauerland Radring auch ohne Elektroantrieb gut zu befahren.

Unser Service für SieLeihfahrräder und E-Bikes

Wünschen Sie bei Gegenwind bzw. Steigungen Unterstützung, leihen Sie sich ein E-Bike aus, für unsere Hausgäste natürlich kostenfrei. Ausgerüstet mit einem leisen, umweltfreundlichen Elektromotor, der per Knopfdruck zugeschaltet werden kann, machen diese Fahrräder Radausflüge für jedermann möglich und gleichen z. B. auch Konditionsunterschiede unterschiedlich trainierter Personen auf gemeinsamen Radausflügen aus. Auf dass diese zu einem naturnahen Erlebnis für alle werden – ganz ohne Schnaufen und Muskelkater.

Reservieren Sie sich an der Rezeption Ihre Leihräder. Eine detaillierte Einführung in deren Benutzung ist bei der Ausleihe natürlich inklusive.


Viel zu entdeckenRadrouten

Golddorf Radroute

Lernen Sie die Vielfalt der insgesamt sieben Golddörfer des Schmallenberger Sauerlandes kennen. Auf 49 Kilometern gibt es einiges zu entdecken: Schmucke Fachwerkdörfer mit imposanten Kirchen und beeindruckende Landschaft erwarten Sie, wenn Sie dem goldenen Routenlabel folgen. Die „goldigsten“ Ecken des Schmallenberger Sauerlandes mit den Golddörfern Lenne, Fleckenberg, Grafschaft, Oberkirchen, Westfeld, Niedersorpe und Holthausen locken zudem mit gemütlichen Gastronomiebetrieben, die zur Einkehr einladen. Sie haben also des Öfteren Gelegenheit zu rasten, z.B. um sich vom anspruchsvollen Anstieg auf insgesamt 638 Höhenmeter zu erholen. Auf dieser Tour können Sie das ursprüngliche Sauerland entdecken und die umgebende Natur in vollen Zügen genießen.

Eine geführte Radtour auf der Golddorf Radroute ist als kulinarische E-Bike-Tour buchbar. In jedem Golddorf erwartet Sie bei dieser Führung ein spezieller Gang einer kulinarischen Schmallenberg-Rundreise.

Zur offiziellen Radtour


Kinderland Trekkingroute

Diese landschaftlich sehr schöne Radelstrecke lädt sportliche Familien ein, ca. 52 km quer durch das Schmallenberger Sauerland zu radeln. Sollte den kleinen Bikern unterwegs mal die "Puste ausgehen", lässt sich die Route an vier Kreuzungspunkten beliebig verkürzen. Die Route ist so gewählt, dass sie an möglichst vielen der schönsten Spiel- und Minigolfplätze vorbei führt, die zu einer vergnüglichen Rast einladen. Oder Sie nutzen einen der gastronomischen Betriebe am Wegesrand zur Einkehr. Die Kinderland Trekkingroute führt direkt an unserem Hotel vorbei.

Zur offiziellen Radtour


Lenneroute

Von der Lennequelle auf dem Kahlen Asten bis zum Hengsteysee am Rande des Ruhrgebietes folgt die Lenneroute auf über 142 km dem Lauf der Lenne. Auf der Tour zur Lennemündung kommt man vorbei an Schlössern und Burgen, die reichlich Gelegenheit geben, in die Geschichte der Region einzutauchen. Aber auch interessante Erzeugnisse der Industriekultur geben einen aufschlussreichen Einblick in die historische Entwicklung der Region. Gegen Ende der Route geht es vermehrt durch Städte und der Radfahrer bekommt einen Eindruck vom pulsierenden Leben des Ruhrgebietes. Für Erholung sorgt dann wiederum das letzte Stück der Route. Auf ruhigen Wegen, abseits vom städtischen Treiben, gelangt der Radfahrer zur Mündung der Lenne in die Ruhr. Die erste Hälfte der Lenneroute verläuft überwiegend auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen.

Zur offiziellen Radtour


Sauerland Radring

Radeln im Zeichen der Fledermaus: Ein Raderlebnis abseits der Straße, aber trotzdem auf bestens asphaltierten Wegen: Das bietet der SauerlandRadring auf alten Bahntrassen.

Mit seinen 84 Kilometern Länge spricht er vor allem Tourenradfahrer und sportliche Familien an. Auf der Hälfte der Strecke bewegt man sich außerdem auf ehemaligen Bahntrassen. Finnentrop, Eslohe, Schmallenberg und Lennestadt heißen die vier Hauptorte, die am SauerlandRadring liegen. Und sich aufgrund der geschlossenen Runde - neben etlichen weiteren kleinen Dörfern - als optimale Ausgangsorte eignen. Es gibt keinen festen Start- und Endpunkt, hier kann man an jedem Punkt "zusteigen" - ähnlich wie bei der Bahn.

Die Zeugen der bahntechnischen Vergangenheit sind neben der Strecke zum Teil noch erhalten: neben alten Signalanlagen und Waggons sind auch alte Dampfloks zu bestaunen. Und als besonderes Highlight wartet der berühmte Kückelheimer "Fledermaustunnel" auf die Radler.

Durch die Routenführung auf ehemaligen Bahntrassen ist es möglich, die Ausblicke im Land der tausend Berge zu genießen, ohne ins Schwitzen zu geraten. Maximal 3 % Steigung erwartet die Radler auf den ausgebauten Strecken.

Zur offiziellen Radtour

Wer innerhalb des Schmallenberger Sauerlandes bleiben möchte, hat die Möglichkeit, die ausgeschilderte Kurzvariante des SauerlandRadrings zu fahren, die mit 54 km deutlich kürzer ist. Dafür ist sie in einem Teil etwas wellig und deshalb vor allem für E-Bikes zu empfehlen.

Zur offiziellen Radtour


Rothaar Radroute

Wer es besonders sportlich mag, kann auf der Rothaar-Radroute den Rothaarkamm gleich zwei Mal überqueren und dabei fast 1000 Höhenmeter überwinden. Belohnt wird man mit weiten Fernblicken und Eindrücken aus zwei benachbarten Regionen: dem Sauerland und dem Wittgensteinerland. Die Rothaar-Radroute verbindet das Lennetal mit dem Edertal und nutzt an der Südflanke ein Stück des Eder-Radweges. Neben den Ausblicken vom Rothaarkamm bietet die Strecke aus kulturelle Höhepunkte wie das Schloss in Bad Berleburg.

Zur offiziellen Radtour


Mountainbikearena Sauerland

Mountainbiker, die die Sauerländer Achthunderter am liebsten hautnah, intensiv und mit Muskelkraft erkunden, finden auf der Website der Bike Arena Sauerland ca. 40 Trails unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade – für Freizeitsportler wie für Hardcorebiker.

Weitere Informationen: https://www.bike-arena.de